Sonderpreis für die Karte mit der besten Jahrgangstiefe deutscher Weine

EINE RICHTIG GUTE, NEIN EXZELLENTE WEINKARTE...

Sascha Speicher, Chefredakteur des meinigers sommelier, zeichnet den Preisträger im Rahmen der Eröffnung der Mainzer Weinbörse aus.
Sascha Speicher, Chefredakteur des meinigers sommelier, zeichnet den Preisträger im Rahmen der Eröffnung der Mainzer Weinbörse aus.
mehr lesen 0 Kommentare

Dieser Frage ist Deutschlands Weinelite VDP (Verband der Prädikatsweingüter) dieses Jahr nachgegangen. Die Kriterien dabei waren ein breites Angebot an Winzern, Rebsorten und eine regionale Vielfalt. Besonders wichtig außerdem: die sog. "Jahrgangstiefe". Das heißt, wer bietet auf seiner Karte besonders viele gereifte deutsche Weine an. Im Vergleich mit Weinstuben aus ganz Deutschland konnten sich die Kinkel-Stuben aus Bonn-Oberkassel durchsetzen.

Kinkelstr. 1

53227 Bonn (Oberkassel)

0228  441 558

Geöffnet täglich ab 17:00 h
Dienstag & Mittwoch ist unser Wochenende


wir akzeptieren
we accept
 nous acceptons
accettiamo

Bargeld   und      EC Cash


Wir bitten um Verständnis:

gerne auf unserer Terrasse bei geeigneten Temperaturen, leider nicht innerhalb der Weinstube.


Lust auf ein gutes Glas Wein?

Senden Sie uns hier unseren Reservierungswunsch - am besten mit Handy-Nummer (bleibt unter uns, versprochen!) - dann erhalten Sie wenn möglich Ihre Bestätigung per SMS.

oder auf dem schnellsten Weg:
Telefon:   0228 441 558



Tipp weitergeben:


Übrigens: Ein Gutschein für die Kinkel-Stuben ist ein gern willkommenes Geschenk!


Neues per Mail

Zu spät vom Spargel-Spezial oder unserem besonderen Menü oder von der Präsentation deutscher Spitzenweine erfahren? Das muss nicht sein. Tragen Sie sich hier ein - und Sie bekommen rechtzeitig Bescheid. Und ja: Wer auf der Liste steht, hat bei knappen Kapazitäten natürlich Vorrang!