SPEISEN


Standards


ZUM START

Lumpensuppe nach Omas Rezept

 

halbes Dutzend Weinbergschnecken in Knoblauch-Kräuter-Schaum

HÄPPCHEN / zum Wein

knuspriges Blätterteiggebäck, leicht gesalzen

 

Stück ofenfrisches Stangenweißbrot mit hausgemachter Kräuterbutter

 

Tomme de Savoie mit hausgemachtem Quittenspeck, Nußbrot

 

ofenfrisches Roggenbaguette mit Griebenschmalz

 

Bündner Fleisch mit Tete de Moine


HERZHAFTES AUS DER KALTEN KÜCHE


marinierte, geräucherte Gänsebrust mit frischen Champignons und gehobeltem Parmesankäse (wie ein Carpaccio)

 

frisches, rosa gebratenes Roastbeef mit hausgemachter Remouladensoße

 

Original Bündner Fleisch - klassisch trocken oder erfrischend auf italienische Art mit kaltgepreßtem Olivenöl und Zitrone

 

Tafelspitz auf unsere Art - dünne, magere Rindfleischscheiben auf Kopfsalat mit einer Sahne-Vinaigrette-Soße

 

- Zu diesen Gerichten, wie auch zum Käse, gibt es verschiedene Brotsorten und Butter -

KÄSE


 

 

Ziegenkäse überbacken ( mit einer Zitronenkrem auf Vollkornbrot)

 

Rohmilchkäse vom Brett (wir bieten Ihnen eine Auswahl ca. 25 - 30 verschiedener Rohmilchkäse, aus der Sie Ihre Auswahl selbst treffen können)

 

hausgemachtes, backfrisches Käsegebäck

 

Käse-Carpaccio von Appenzeller-Käse mit Radieschen-Concassée

 

warmer Ziegenkäse auf Rucola-Salat mit Kirsch-Tomaten


DESSERT


Vanilleeis mit Karamelsoße

 

Vanilleeis mit Schokoladenraspel

 

Bärbels ofenfrische Apfeltarte mit Vanilleeis

 

Bärbels hausgemachtes Eisparfait mit Früchten

 


- Unsere Tageskarte -

frische Sauerampferkremsuppe


Chicorée überbacken
(mit Kräutersoße, Schinken und Käse im Pfännchen überbacken)

ofenfrische Quiche mit frischem grünem Stangenspargel, kombiniert mit einem Potpourri aus verschiedenen Blattsalaten, Kräutern, Kirschtomaten, Äpfeln und gerösteten Sonnenblumenkernen

 

Rucola - Salat mit Flusskrebsschwänzen
-Rauke, Tomatenecken, frische Champignons in Scheiben, gehobelter Pamesankäse und ausgelöste Flußkrebsschwänze-

 

Enten-Pastete mit Preiselbeeren
dazu ein Potpourri aus Salaten, Kräutern, Kirschtomaten, Äpfeln und gerösteten Sonnenblumenkernen

Birnen-Avocado-Salat mit Flußkrebsschwänzen

- frische Birne, Avocado, geröstete Pinienkerne auf Kopfsalat mit ausgelösten Flußkrebsschwänzen -


 

 

frischer grüner Stangenspargel mit Bündner Fleisch,
gehobeltem Parmesankäse und gerösteten Pinienkernen


Marinierte, geräucherte Gänsebrust mit frischen Champignons und Parmesan,  dazu ein Potpourri aus verschiedenen Blattsalaten, Kräutern, Kirschtomaten, Äpfeln und gerösteten Sonnenblumenkernen

 

frisches, hier im Haus gebratenes, rosa Roastbeef mit hausgemachter Remouladensoße,  dazu ein Potpourri aus verschiedenen Blattsalaten, Kräutern, Kirschtomaten, Äpfeln und gerösteten Sonnenblumenkernen

 

Original Graubündner Fleisch,  dazu ein Potpourri aus verschiedenen Blattsalaten, Kräutern, Kirschtomaten, Äpfeln und gerösteten Sonnenblumenkernen

 

unser Roastbeef mit Salaten


Bärbels ofenfrische Pflaumentarte mit Vanilleeis
Bärbels ofenfrische Pflaumentarte mit Vanilleeis

 

 

 

 

ofenfrische Blaubeertarte mit Vanilleeis

 

 Bärbels Eisparfait von Torrone mit warmem Kompott aus frischem Rhabarber

 

 



Kinkelstr. 1

53227 Bonn (Oberkassel)

0228  441 558

Geöffnet täglich ab 17:00 h
Dienstag & Mittwoch ist unser Wochenende


wir akzeptieren
we accept
 nous acceptons
accettiamo

Euro   und      EC Cash


Wir bitten um Verständnis:

gerne auf unserer Terrasse bei geeigneten Temperaturen, leider nicht innerhalb der Weinstube.


Lust auf ein gutes Glas Wein?

Senden Sie uns hier unseren Reservierungswunsch - am besten mit Handy-Nummer (bleibt unter uns, versprochen!) - dann erhalten Sie wenn möglich Ihre Bestätigung per SMS.

oder auf dem schnellsten Weg:
Telefon:   0228 441 558



Tipp weitergeben:


Übrigens: Ein Gutschein für die Kinkel-Stuben ist ein gern willkommenes Geschenk!


Neues per Mail

Zu spät vom Spargel-Spezial oder unserem besonderen Menü oder von der Präsentation deutscher Spitzenweine erfahren? Das muss nicht sein. Tragen Sie sich hier ein - und Sie bekommen rechtzeitig Bescheid. Und ja: Wer auf der Liste steht, hat bei knappen Kapazitäten natürlich Vorrang!